Arbeiten bei TRACOE

Stellenausschreibung

Die TRACOE medical GmbH ist ein erfolgreiches und expandierendes, mittelständisches Unternehmen aus dem Bereich der Medizintechnik. Wir sind einer der führenden Hersteller von Tracheostomiekanülen weltweit und besitzen auf diesem Spezialgebiet über 60 Jahre Erfahrung.

TRACOE Tracheostomiekanülen werden heute von Deutschland aus weltweit in mehr als 86 Länder vertrieben. Aufgrund unseres Wachstums suchen wir engagierte, neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an unserem Standort Nieder-Olm, die uns bei der Umsetzung neuer Ideen kreativ und eigenständig unterstützen.

Wir suchen:

Mitarbeiter Produktion (m/w)

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir in Vollzeit (40 Std./Woche) einen

Mitarbeiter Produktion (m/w)

Ihre Aufgaben sind

  • Manuelle Formgebung und Weiterbearbeitung von Kunststoffteilen
  • Montage- und Klebearbeiten
  • Bedruckung von Kunststoffteilen
  • Verpackungstätigkeiten
  • Qualitätsprüfung
  • Akkurates Ausfüllen von Produktionsaufträgen

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Eine feinhandwerkliche Ausbildung oder vergleichbare Berufserfahrungen wären von Vorteil
  • Präzises arbeiten
  • Gutes Feinhandgeschick und gutes Augenmaß
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit (Früh- und Spätschicht)
  • Arbeiten in einem Sauberraum oder Reinraum

Wir bieten Ihnen

  • Angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Einarbeitung und Zeit sich in Ihrer neuen Aufgabe zurecht zu finden
  • Mitarbeiterförderung
  • Vorerst befristet für 1 Jahr mit der Option auf Verlängerung

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt zu einem wachsenden, dynamischen und international tätigen Unternehmen zu gehören?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen als pdf-Dokument und Ihren Gehaltswunsch unter Angabe der Referenznummer 18-300 per E-Mail an Angelika Enders, Leiterin Personal: bewerbung@tracoe.com

Bitte beachten Sie, dass wir nur pdf-Dokumente berücksichtigen werden. 

Angelika Enders

Angelika Enders

LEITERIN PERSONAL

Außendienstmitarbeiter (m/w)

Zur Verstärkung unseres nationalen Vertriebsteams suchen wir einen

Vertriebsmitarbeiter im Außendienst / Produktspezialist (m/w) 
Bezirk Norddeutschland

Zu Ihren Tätigkeiten gehören

  • Besuch und Betreuung von Akut- und Reha- Kliniken sowie den jeweiligen Kooperationspartnern im Bezirk
  • Eigenständige Touren- und Besuchsplanung unter Berücksichtigung von ökonomischen- und Prioritätsaspekten
  • Kontaktaufbau und Kontaktpflege zu den jeweiligen Entscheidern und Anwendern beim Kunden
  • Strategische Planung und Analyse der Umsatzziele sowie deren Umsetzung in Abstimmung gemeinsam mit der Verkaufsleitung
  • Dokumentation und Pflege des CRM-Systems
  • Durchführung und Organisation von klinik- und kundeninternen Produktschulungen
  • Zuarbeit und Unterstützung bei Kundenbefragungen zur Analyse des Marktpotenzials, Wettbewerbsbeobachtung, Analyse der Kundenbedürfnisse und der Kundenerwartungen
  • Mitwirkung bei Teamprojekten sowie der Umsetzungsplanung von strategischen Unternehmenszielen
  • Meldungen und Teilnahme an regionalen und überregionalen Messen und Kongressen
  • Unterstützung bei Produktentwicklung oder Modifikation, hier besonders die Klinikbetreuung während der Evaluation oder Anwendungsbeobachtung

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen oder medizinischen Bereich
  • Erfahrungen im Klinikbereich und/oder Gesundheitswesen sind erforderlich
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Vertrieb wünschenswert
  • Hohe Reisebereitschaft
  • Projektorientiertes, selbstständiges Arbeiten
  • Fähigkeit zur Eigenmotivation
  • Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung
  • Sicheres und freundliches Auftreten
  • Überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Gute Präsentationsfähigkeiten
  • Gute Kenntnisse MS Office
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse
  • Führerschein Klasse 3

Wir bieten Ihnen

  • Ein angenehmes Arbeitsumfeld und ein motiviertes Team
  • Gründliche Einarbeitung und Zeit sich in Ihrer neuen Aufgabe zurecht zu finden
  • Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung und persönlichen Entwicklung


Haben wir Ihr Interesse geweckt zu einem wachsenden, dynamischen und international tätigen Unternehmen zu gehören?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen und Ihren Gehaltswunsch unter Angabe der Referenznummer 18-316 per Email an Frau Angelika Enders, Leiterin Personal, bewerbung@tracoe.com.

Bitte beachten Sie, dass wir nur pdf-Dokumente berücksichtigen werden.

Angelika Enders

Angelika Enders

LEITERIN PERSONAL

Leiter Supply Chain Management (m/w)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen

Leiter Supply Chain Management (m/w) 

Zu Ihren Tätigkeiten gehören

  • Als erfahrene Führungskraft sind Sie verantwortlich für die Gestaltung und Konfiguration der globalen übergreifenden Prozesse der gesamten Supply-Chain.
  • Als Leiter verantworten Sie übergeordnet die Abteilungen Produktionsplanung, operativer Einkauf Produktion, Logistik und Wareneingangskontrolle.
  • Gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern verantworten Sie unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Kunden, Produktion und Lieferanten die Sicherstellung von regulatorischen und unternehmenseigenen Qualitätsstandards sowie der Lieferfähigkeit entlang der gesamten Supply Chain.
  • Verantwortung zur Weiterentwicklung/Digitalisierung der SCM-Prozesse zur Programm- und Werks-Planung, Supply-Chain Execution, Identifikation und Nachverfolgung sowie Inventur von Material und Teilen hinsichtlich der erforderlichen DV-Unterstützung im ERP-System
  • Definition der strategischen Ausrichtung und Rahmenbedingungen für die zu verantwortenden Abteilungen und Koordination mit der Geschäftsführung sowie anderen Bereichen sowie im Kontext der TRACOE Group
  • Kontinuierliche Prüfung der operativen Abläufe im Zuständigkeitsbereich und Verbesserung der Prozesse.
  • Leitung des TRACOE Projekt-Portfoliomanagements für die Segmente „Produktion, Technik, Materialfluss“

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Erfolgreich abgeschlossenes technisches oder betriebswirtschaftliches Studium
  • Umfangreiche Berufserfahrung im Bereich Prozess- und Organisationsentwicklung für Logistik, Planung oder damit eng verwandten Bereichen in einem produzierenden Unternehmen
  • Umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit Qualitätsmanagementmethoden und Managementsystemen, Gesetz- und Normenkenntnisse in regulierten Märkten
  • Erfahrung mit der Leitung und übergreifenden Koordination von Projekten auf Basis gängiger Standards zum Projektmanagement.
  • Umfangreiche Expertise für die Funktionalität von ERP in mittelständischen Produktionsunternehmen sowie der Digitalisierung von Prozessen
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionell-methodische Fähigkeiten in Verbindung mit einem Sinn für das Praktische
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie hohe Lösungsorientierung
  • Spaß an der Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • Hohe DV-Affinität
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

  • Ein angenehmes Arbeitsumfeld und ein motiviertes Team
  • Gründliche Einarbeitung und Zeit sich in Ihrer neuen Aufgabe zurecht zu finden
  • Förderung Ihrer beruflichen Weiterentwicklung und persönlichen Entwicklung


Haben wir Ihr Interesse geweckt zu einem wachsenden, dynamischen und international tätigen Unternehmen zu gehören?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen und Ihren Gehaltswunsch unter Angabe der Referenznummer 18-315 per Email an Frau Angelika Enders, Leiterin Personal, bewerbung@tracoe.com.

Bitte beachten Sie, dass wir nur pdf-Dokumente berücksichtigen werden.

Angelika Enders

Angelika Enders

LEITERIN PERSONAL


TRACOE ist "Chancenreich"

„Qualität von Menschen für Menschen“ – das ist unser Leitmotiv.

Als Familienunternehmen in der dritten Generation wollen wir auf die langjährigen Traditionen und Erfahrungen aufbauen und die Werte Menschlichkeit und Ehrlichkeit gegenüber unseren Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Partnern auch weiterhin leben.

Wir haben das Ziel weiterhin beständig zu wachsen und unseren weltweiten Erfolg kontinuierlich auszubauen. Dafür brauchen wir Sie - qualifizierte und motivierte Mitarbeiter!

Wenn Sie diesen spannenden Weg mit uns gehen möchten, lassen Sie sich auf den folgenden Seiten von Ihren Chancen und Möglichkeiten bei TRACOE inspirieren.

Es grüßen Sie herzlich

 

Stephan Köhler, Geschäftsführer

Dr. Thomas Jurisch, Geschäftsführer

Ausbildung bei TRACOE

TRACOE bietet Schulabgängern mit Fachhochschulreife oder Abitur Ausbildungsplätze zum

– Industriekaufmann (m/w)

In der Ausbildung zum Industriekaufmann ist man sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule. In der Berufsschule erlernt man vor allem theoretische Grundlagen, mit denen man in der Praxis als kaufmännischer Allrounder betriebliche Aufgaben bearbeiten kann.

Nach einer erfolgreichen Ausbildung gibt es Einsatzmöglichkeiten in allen Bereichen des Unternehmens. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder dem Rechnungswesen liegen.

TRACOE bietet Schulabgängern mit einem Sekundarabschluss II / Realschulabschluss Ausbildungsplätze zur

– Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Im Rahmen der Ausbildung werden die Grundlagen im Logistikbereich, wie Kommissionieren, Lagerhaltung, Staplerfahren und die betriebliche sowie logistische Organisation, vermittelt.

Nach der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik ist man ein wahrer Meister darin, Waren optimal einzulagern, zu transportieren, zusammenzustellen und zu verpacken. Eine weitere Aufgabe kann danach auch die Verbesserung von Lager- und Transportprozessen sein.

78 Prozent der Auszubildenden wurden nach Abschluss der Ausbildung in ein Arbeitsverhältnis bei TRACOE übernommen.

„MAN LERNT DEN BETRIEB VON ALLEN SEITEN KENNEN“

Sandra De Rosa

angehende Industriekauffrau, zu ihrer Ausbildung bei TRACOE

Bevor ich die Ausbildung begonnen habe, war ich bei TRACOE in der Verpackung beschäftigt. Eine abgeschlossene Berufsausbildung wollte ich aber auf jeden Fall haben. Deswegen habe ich mich intern als Azubi beworben und wurde genommen. Die Ausbildung als Industriekauffrau ist sehr abwechslungs- und umfangreich. Man erhält schnell einen guten Einblick in die Abläufe, da man den Betrieb von verschiedenen Seiten kennenlernt. Zudem wird man schnell in das bestehende Team integriert und als vollwertiger Mitarbeiter behandelt. Die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern ist bei TRACOE sehr hoch und das Arbeitsklima sehr angenehm.

Man merkt, dass hier der Mensch und seine Fähigkeiten zählen und man nicht auf seinen Ausbildungsplan beschränkt wird. Wenn man eine besondere Stärke hat, wird diese auch gefördert.

„UND DANN DER SPRUNG INS KALTE WASSER“

Rene Bettrich

Fachkraft für Lagerlogistik, zu seiner Ausbildung bei TRACOE

Nach Abschluss meiner Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik wurde ich direkt als Mitarbeiter im Logistikbereich übernommen. Neben dem Tagesgeschäft im Export habe ich dabei auch verschiedene Projekte bearbeitet, einige davon waren IT-Projekte zur Verbesserung unseres ERP-Systems. Gerade diese Projekte fand ich extrem herausfordernd und spannend. Als die IT-Abteilung eine zusätzliche Stelle zum Junior-ERP-Assistenten für die Betreuung der Anwender ausgeschrieben hat, habe ich mich nach erstem Zögern beworben. Ich wurde tatsächlich genommen und fange nun in diesem für mich neuen Bereich an. Es ist ein Sprung ins kalte Wasser, aber ich glaube, dass es eine echte Chance für meine berufliche Entwicklung ist.

Qualifizierung bei TRACOE

TRACOE qualifiziert die Mitarbeiter in allen Abteilungen durch vielfältige interne und externe Schulungen oder Seminare.

Ziel dabei ist es, den Mitarbeitern alle Fähigkeiten und Fertigkeiten an die Hand zu geben, um ihren beruflichen Anforderungen gerecht zu werden.

„ERWORBENE KENNTNISSE GEZIELT UMSETZEN“

Antonio Genova

Exportsachbearbeiter, zu seiner Qualifizierung als Luftfrachtsicherheitsbeauftragter

Als ich bei TRACOE im Export angefangen habe, waren die rechtlichen Vorschriften noch um einiges einfacher zu erfüllen. Da die Maßnahmen der Sicherheitsbehörden zur Gefahrenabwehr immer stärker ausgeweitet wurden, sind auch die nationalen und internationalen Gesetze bezüglich Herstellung, Lagerung und Versand bzw. Transport immer wieder verschärft worden. Um dem gerecht zu werden, habe ich mich zusätzlich als Luftfrachtsicherheitsbeauftragter weiterqualifiziert. Die Aufgabe als Luftfrachtsicherheitsbeauftragter muss man verantwortungsvoll wahrnehmen, sonst kann es zu schweren rechtlichen Komplikationen für das Unternehmen kommen. Dank meiner erworbenen Kenntnisse durch die Zusatzqualifikation und ihrer gezielten Umsetzung habe ich die Sache aber im Griff.

„MIT RECHERCHE IM INTERNET IST ES NICHT GETAN“

Karin Strasser

Assistentin der Geschäftsführung, zu ihren Qualifizierungsmaßnahmen für die Tätigkeit als Fuhrpark-Verantwortliche

Da TRACOE und insbesondere der Vertrieb wachsen, wurde es notwendig, dass es einen Verantwortlichen und zentralen Ansprechpartner für das Thema Fuhrpark gibt. Als Assistentin der Geschäftsführung bekomme ich öfters Aufgaben in Bereichen, in denen ich zunächst wenig Erfahrung und Wissen habe und in die ich mich erst einarbeiten muss. So war es auch diesmal. Nur mit etwas Recherche im Internet ist das nicht getan, dafür ist die Aufgabe des Fuhrpark-Verantwortlichen zu vielschichtig. Deswegen habe ich an einer externen Schulung zu dem Thema teilgenommen und dabei wieder einmal gemerkt, wie wichtig es ist, an eine so komplexe Herausforderung professionell heranzugehen. Auch nehme ich regelmäßig an Auffrischungskursen teil, um auf dem Laufenden zu bleiben, und ich bin froh, dass TRACOE das voll unterstützt. So gibt mir TRACOE die Möglichkeit, diese Aufgabe kompetent ausführen zu können.

„DIE SACHE HABE ICH IM GRIFF“

Oliver Kiedrowitz

Mitarbeiter in der Logistik, zu seiner Qualifizierung als Luftsicherheitsbeauftragter

Bei TRACOE habe ich eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik gemacht und danach als Mitarbeiter im Logistikbereich angefangen. Durch das starke Wachstum der TRACOE medical GmbH, insbesondere im außereuropäischen Ausland, haben die Aufgaben in der Logistik immer mehr zugenommen. Auch die nationalen und internationalen Sicherheitsgesetze bezüglich Herstellung, Lagerung und Versand bzw. Transport werden immer komplexer. Um dem gerecht zu werden, habe ich mich zusätzlich als Luftfrachtsicherheitsbeauftragter weiterqualifiziert. Die Aufgabe als Luftfrachtsicherheitsbeauftragter muss man verantwortungsvoll wahrnehmen, sonst kann es zu schweren rechtlichen Komplikationen für das Unternehmen kommen. Dank meiner erworbenen Kenntnisse durch die Zusatzqualifikation und ihren gezielten Umsetzung habe ich die Sache im Griff.

Karriere bei TRACOE

TRACOE bietet seinen Mitarbeitern vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen von Fach- und Führungskarrieren.

67 Prozent der Führungskräfte bei TRACOE haben erstmalig in diesem Unternehmen Personalverantwortung erhalten.

22 Prozent der Mitarbeiter bei TRACOE haben die Chance für einen internen Stellenwechsel genutzt.

„MIT DEM HÄNDLER GEMEINSAM ERFOLGE ERARBEITEN“

Rimm Elfu

Leiter Vertrieb Ausland, zu seiner Karriere bei TRACOE

Ich habe Sportökonomie studiert und neben sowie nach meinem Studium schon im Bereich Vertrieb und Marketing gearbeitet. So habe ich während dieser Zeit im Studium einige medizinische Kenntnisse erworben und auch schon erste Vertriebserfahrung gesammelt. Als ich bei TRACOE als Produktspezialist in der Exportabteilung angefangen habe, kam dann auch die Erfahrung mit den unterschiedlichen Kulturen und Menschen hinzu. Als mein Vorgesetzter befördert wurde, hat er mich als seinen Nachfolger vorgeschlagen, was mich sehr gefreut hat. Generell ist zu sagen, dass mich das entgegengebrachte Vertrauen der Geschäftsführung und Bereichsleiter sehr motiviert. Die Leitungsposition ist durchaus fordernd, denn unsere Vertragshändler im Ausland erwarten nun erst recht zu jeder Tageszeit, dass man immer für sie da ist. Aber es macht Spaß, denn die enge Kundenbeziehung führt zu vielen Erfolgen, die man sich gemeinsam erarbeitet hat.

„DIE GEDULD HAT SICH AUSGEZAHLT“

Nina Roth

Teamleiterin in der Produktion, zu ihrer Karriere bei TRACOE

Ich bin gelernte Feinwerkmechanikerin und habe vor vier Jahren in der Produktion bei TRACOE angefangen. Neben der Produktion der unterschiedlichen Kanülen habe ich auch neue Mitarbeiter angelernt und an verschiedenen Projekten mitgearbeitet. Gerade diese beiden Themen haben mir besonders gut gefallen und das war auch der Grund, warum ich mich auf eine offene Teamleiterstelle beworben habe. Beim ersten Anlauf hatte es nicht geklappt, ich habe es dann aber noch einmal probiert … und die Geduld hat sich ausgezahlt. Ich habe jetzt die Chance bekommen und bin zunächst kommissarische Teamleiterin in der Endmontage geworden. Meine neue Aufgabe ist zwar eine Herausforderung, aber es macht mir dennoch viel Freude, und ich hoffe sehr, dass ich mich weiterhin als Teamleiterin beweisen darf.

„Es ist spannend, das Produkt schon bei der Entwicklung gestalten zu können“

Valerij Keiner

Junior-Projektleiter Entwicklung, zu seiner Karriere bei TRACOE

Fünf Jahre lang war ich bei TRACOE zunächst als Produktionsmitarbeiter beschäftigt. Nach einiger Zeit habe ich dann in den Bereich Technik gewechselt. Neben der Fertigung der Serienprodukte habe ich dort auch oft den Prototypenbau bei Neuentwicklungen übernommen und war beim Übergang aus der Entwicklung in die Serienfertigung beteiligt. Durch die Nähe zur Entwicklung kam auch das Angebot zustande, in der Entwicklung als Laborassistent anzufangen. Nach dem ersten Projekt wurde ich direkt angesprochen, ob ich nicht als Junior-Projektleiter selbst Entwicklungsprojekte umsetzen wolle. Ich fand die Idee und die Aufgabe spannend, das Produkt schon bei der Entwicklung mitgestalten zu können, um so meinen Kollegen die Fertigung schon durch gutes Produktdesign leichter zu machen. Den Wechsel in die Entwicklung habe ich definitiv nicht bereut.

Ganzheitliche Entwicklung bei TRACOE

Ein Mensch kann nur optimale Leistung bringen, wenn alle Bereiche seines Lebens weitgehend in Einklang sind. TRACOE versucht, seine Mitarbeiter dabei zu unterstützen.

Zusätzlich zur „klassischen“ Fort- und Weiterbildung bietet TRACOE unter anderem ein Programm zur Gesundheitsförderung und in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Cathagis ein breites Spektrum an Coachingmaßnahmen. Cathagis Coaching hilft Mitarbeitern dabei, Ziele zu finden und zu definieren, Konflikte zu lösen, Krisen zu bewältigen, Führungskompetenzen zu entwickeln, Handlungsoptionen zu erkennen, Kommunikationsprobleme zu lösen, die persönliche Lebensbalance zu finden und Burn-out zu vermeiden. Cathagis nutzt dabei eine breite Basis an wissenschaftlichen Analysewerkzeugen und erfahrenen Coaches.

Bei der Entwicklung von Mitarbeitern wird der Fokus oft nur auf die geistigen Fähigkeiten gelegt. Eine ganzheitliche Entwicklung darf aber auch den Körper nicht außer Acht lassen, gerade in einer alternden Gesellschaft. TRACOE bietet im Rahmen eines Programms zur Gesundheitsförderung Mitarbeitern die Möglichkeit, sich auch in diesem Bereich zu betätigen. Neben sportlichen und betriebsärztlichen Angeboten liegt ein Schwerpunkt auch in der Vermeidung von Unfällen und berufsbedingten Krankheiten. 

 

TRACOE hat dieses Jahr eine große Initiative in Sachen Gesundheit gestartet. Mit dem Projekt "GEMA - Betriebliches Gesundheits Management" setzt TRACOE 4 Schwerpunkte, um das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu steigern. Erfahren Sie mehr über dieses Projekt.

„BEGLEITUNG IN ALLEN LEBENSLAGEN“

Catharina Jurisch

Systemischer Coach, zu ihrer Aufgabe als Coach bei TRACOE

Meine vielfältige Lebens- und Berufserfahrung in einem mittelständischen Familienunternehmen zusammen mit meinem lebenslangen großen Interesse an der Beschäftigung mit Menschen, ihren Problemen, Potenzialen und Entwicklungsmöglichkeiten passen sehr gut zu einem dynamischen Unternehmen wie TRACOE. Mir macht es dabei besonders viel Freude, meine Coachees zu neuen Lösungen und Wegen zu inspirieren und sie erfolgreich durch Krisen und Veränderungsprozesse zu begleiten.

„SPORT BRAUCHE ICH ZUM AUSGLEICH“

Katharina Schessler

Mitarbeiterin der Endmontage, zu den Angeboten zur Gesundheitsförderung bei TRACOE

Da ich bei meinen Aufgaben in der Produktion oft und viel sitze, brauche ich nach der Arbeit dringend einen Ausgleich. Deswegen nehme ich das Angebot der Rückenschule des Unternehmens gerne in Anspruch. Auch am Mainzer Firmenlauf nehme ich jedes Jahr zusammen mit dem TRACOE-Team teil. Die persönliche Bestzeit ist mir dabei aber gar nicht so wichtig, sondern vor allem die sportliche Gemeinschaft mit den Kollegen aller Abteilungen.

Studium bei TRACOE

Das Studium an der DHBW verbindet auf in Deutschland einzigartige Weise ein wissenschaftliches Hochschulstudium mit unternehmerischer Praxis: Im regelmäßigem Rhythmus wechseln die Studierenden zwischen Hochschule und ihrem Partnerunternehmen und erwerben so gleichermaßen fundiertes theoretisches Wissen, praktische Berufserfahrung und wichtige „Soft Skills“. Das Studium dauert drei Jahre. Durch den Wechsel von Theorie - und Praxisphasen gestaltet sich die Studienzeit vielfältig und abwechslungsreich.

TRACOE bietet aktuell folgende Studienplätze an:

– Duales Studium Betriebswirtschaft Industrie (B. A.) (m/w)

– Duales Studium Wirtschaftsinformatik – Application Management (B. Sc.) (m/w)

„MEIN NEU ERWORBENES WISSEN IST MIR EINE GROßE HILFE“

Daniela Schüller

Leiterin Kundenservice, zu ihrem Studium parallel zur Arbeit bei TRACOE

Nachdem ich verschiedene Stationen in meinem Berufsleben absolviert hatte, wurde mir immer mehr bewusst, dass einer meiner Interessenschwerpunkte im Personalwesen liegt. Als ich mich bei TRACOE als Assistentin der Vertriebsleitung beworben habe, studierte ich daher bereits im Master-Fernstudiengang Personalentwicklung. Mit meiner neuen Stelle hatte dieses Studium auf den ersten Blick wenig zu tun. Dennoch hat TRACOE mich dabei unterstützt, das Studium weiterzuführen. Seit meiner Beförderung zur Leiterin Kundenservice merke ich, wie ich das neu erworbene Wissen bei der Führung und ebenso bei der Entwicklung der Mitarbeiter in meinem Verantwortungsbereich sehr gut nutzen und in die Praxis umsetzen kann. Es war die richtige Entscheidung, diesen Weg weiterzugehen … auch wenn auf den ersten Blick nicht gleich ersichtlich war, dass ich mein Wissen im Beruf tatsächlich würde anwenden können.

„DIE DIPLOMARBEIT WAR DER EINSTIEG“

Adeline Renier

Referentin Regulatory Affairs zu ihrer Diplomarbeit bei TRACOE

Ich habe in Frankreich Biomedizintechnik studiert und wollte meine Diplomarbeit im Ausland schreiben. Über einen persönlichen Kontakt bin ich dann zu TRACOE gekommen. Nach Abschluss meiner Diplomarbeit im Qualitätswesen des Unternehmens wurde ich angesprochen, ob ich mir nicht vorstellen könne, bei TRACOE zu bleiben. Da ich das Unternehmen bereits kannte und Spaß an der Arbeit im Qualitätswesen hatte, habe ich zugestimmt. Das ist sechs Jahre her, die Arbeit im Qualitätswesen macht mir immer noch viel Freude und mit meiner Zusatzaufgabe als Qualitätsmanagement- und Sicherheitsbeauftragte für Medizinprodukte trage ich richtig viel Verantwortung.

Weiterbildung bei TRACOE

TRACOE unterstützt und fördert die Mitarbeiter bei ihren Weiterbildungsvorhaben individuell, zum Beispiel durch die Übernahme der Kosten, die Freistellung von der Arbeit oder die Bereitstellung von Lehrmitteln.

Ziel dabei ist es, Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, höherwertige Tätigkeiten und Positionen zu besetzen.

„ANSTRENGEND UND FORDERND, ABER ES HAT SICH GELOHNT“

Elvira Vogel

Einkäuferin im strategischen Einkauf, zu ihrer Weiterbildung zur Fachkauffrau für Einkauf und Logistik (IHK)

Eigentlich bin ich gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte. Nach meiner Elternzeit war der Wiedereinstieg schwierig und so habe ich zunächst als Aushilfe in der Abteilung für Qualitätswesen bei TRACOE angefangen. Irgendwann ergab sich für mich die Möglichkeit, in den Einkauf zu wechseln. Eine Arbeit, die mir gerade wegen des Kontakts zu den Lieferanten viel Freude bereitet. Um zu meiner praktischen Erfahrung auch die Theorie zu kennen, habe ich in meiner Freizeit die Weiterbildung Fachkauffrau für Einkauf und Logistik (IHK) gemacht. Parallel zu Familie und Beruf war es sehr anstrengend, aber die Mühe hat sich gelohnt.

„DER VERKAUF SELBST STEHT AM ENDE EINES LANGEN PROZESSES“

Wolf Schürmann

Regional Sales Manager, zu seiner Weiterbildung zum Produktmanager

Im Moment bin ich im Außendienst Ausland tätig. Zu den wesentlichen Aufgaben gehören dabei die Akquise, die Entwicklung und Betreuung, das Training und die Motivation der TRACOE Händler vor Ort mit dem Ziel, die Verkäufe der Produkte zu steigern. Gerade bei neuen Produkten steht der Verkauf selbst allerdings erst am Ende eines langen Prozesses. Von der Produktidee über die Entwicklung, den Start der Produktion bis hin zu den Maßnahmen im Marketing ist es ein langer Weg. Nur wenn hier alles bedacht wird, gibt man den Produkten die größtmöglichen Erfolgschancen und erspart sich mühsames Nacharbeiten. Bei TRACOE soll deshalb ein Produktmanagement aufgebaut werden, das hier eine Koordinationsfunktion übernimmt. Weil mich diese Stelle sehr interessiert, mache ich aktuell eine Weiterbildung zum Produktmanager. Wenn es dann so weit ist, bin ich gerüstet, erste Projekte zu übernehmen und fachmännisch umzusetzen.