REF 720

TRACOE cuff pressure monitor

  • 1 TRACOE cuff pressure monitor mit Befestigungshaken
  • 1 Verbindungsschlauch (REF 702), Länge: 1 m

Der TRACOE cuff pressure monitor dient zur Druckkontrolle und Befüllung großvolumiger Niederdruckmanschetten von Tracheostomiekanülen bzw. Endotrachealtuben.

DAS GERÄT ZEICHNET SICH DURCH DIE FOLGENDEN EIGENSCHAFTEN AUS

  • Einfache Bedienung
  • Exakte und reproduzierbare Druckanzeige
  • Extra große, übersichtliche Skala von 0-100 cmH2O
  • Gut lesbare Skaleneinteilung mit Farbmarkierung des einzustellenden Druckbereiches

Dem TRACOE cuff pressure monitor ist ein Verbindungsschlauch (1 m lang) beigefügt, der an seinen Enden über einen männlichen bzw. weiblichen Luer-Konnektor verfügt.

Hilfsmittelnummer: 12.99.99.0013

Die subglottische Sekretabsaugung zur Verminderung der VAP-Rate für Patienten mit einer zu erwartenden Beatmungsdauer von mehr als 72 Stunden wurde in die Kategorie IA der Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO)* eingestuft. Die Empfehlung, die Höhe des Cuffdrucks auf 20 bis 30 cm H2O einzustellen und überprüft zu halten findet sich in der Kategorie IB. Diese beiden Maßnahmen in Kombinationen können zu einer Senkung der Inzidenz von Pneumonien beitragen.

* Prävention der nosokomialen beatmungsassoziierten Pneumonie (KRINKO), Bundesgesundheitsblatt 2013 – 56:1578-1590