Ausbau von Struktur, Standort und Spektrum: TRACOE medical zieht erfolgreiche Bilanz für 2018

»» Umsatz der Gruppe um 10 % auf rund 33 Millionen Euro ausgebaut

»» Konsequente Vorbereitung auf die Medical Device Regulation

»» Starker Mitarbeiterzuwachs von 10,5 Prozent

Die Unternehmensgruppe XTR Group, zu der neben TRACOE medical auch das britische Tochterunternehmen KAPITEX Healthcare Ltd. und die niederländische MC Europe B. V. gehören, baute ihren Gesamtumsatz mit rund 33 Millionen Euro um 10 Prozent signifikant aus. Davon setzte allein TRACOE medical rund 24 Millionen Euro um und wuchs damit im Vorjahresvergleich um 13 Prozent.

So stand das vergangene Jahr mit der Gründung einer Tochtergesellschaft in Österreich, der Inbetriebnahme einer eigenen Silikonfertigung und der Einführung einer bedeutungsvollen Produktlinie für TRACOE medical vor allem auch im Zeichen der Optimierung der Unternehmensstruktur und der Standort- und Angebotserweiterung. „Im vergangenen Jahr ist es uns gelungen, unseren Wachstumskurs weiter fortzuführen. Wichtige strategische Schritte, wie die Einführung einer Produktlinie für Neugeborene und Kinder oder die Gründung unserer ersten TRACOE Tochtergesellschaft in Österreich, haben hierfür den Grundstein gelegt“, sagt Stephan Köhler, Geschäftsführer TRACOE medical.

Mehr Informationen finden Sie hier